Mira bei RADIO 21: Papst Franziskus

Verfasst von am 24. Januar 2015 in Menschen der Woche - das Archiv

In dieser Woche sorgte Papst Franziskus mit seinem „Karnickel-Manifest“ für Aufsehen. Ein willkommener Anlass, um den bescheidensten Papst aller Zeiten mal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Ich gehe davon aus, dass Jorge Mario Bergoglio ein sehr reflektierter Mensch ist. Als Jesuit hat er sicherlich bereits in jungen Jahren Kenntnisse über das Enneagramm gewonnen und es für seine persönliche Entwicklung genutzt: Weg von der Angst, hin zum Mut. Zu dieser inneren Heldenreise möchte er nun auch seine Schäfchen animieren. In jedem dritten offiziellen Zitat (vom Vatikan freigegeben) ermuntert er die Menschen, mutig zu sein, gegen den Strom zu schwimmen und sich nicht von der Angst leiten zu lassen. Er selbst macht es vor: Sich immer wieder so deutlich gegen die machtvollen Herren in Rom zu wenden, ist verdammt mutig!

Machen Sie es nach und bleiben Sie empathisch!