Mira bei RADIO 21: Niki Lauda

Verfasst von am 06. August 2018 in RADIO 21

Wieder einmal hält die Welt den Atem an und bangt um Niki Lauda. Und wieder einmal beweist er, dass er ein Kämpfer ist. Die Motorsport-Legende hat bisher einige Schicksalsschläge verkraften müssen und es scheint, dass er auch diesmal „gewinnt“. Zumindest ist er nach seiner Lungentransplantation aus dem künstlichen Koma erwacht und atmet wieder selbständig.
Wer ist der Mensch Niki Lauda und was treibt ihn im Inneren an, nach all den Schicksalschlägen nie aufzugeben, sondern sich immer wieder aufzurappeln?
Seine Ex-Frau sagte einst über ihn, dass er während seiner Rennfahrer-Karriere das größte Arschloch der Welt gewesen sei – er stimmt dem zu. Niki Lauda scheint oft introvertiert, misstrauisch und sagt selber: „Ich habe keine Freunde.“ Er erklärt es als Selbstschutz, um sich voll und ganz auf seine Ziele und seine Arbeit konzentrieren zu können.

Mehr über Niki Lauda hören Sie bei RADIO 21.

Wie funktioniert Key to see®? 
Die Key to see®-Methode basiert auf der Typologie des Enneagramms, übersetzt in die heutige Zeit. Um Persönlichkeitsaspekte von Personen des öffentlichen Lebens herauszufiltern und daraus Anhaltspunkte für die Handlungsmotivation zu finden, durchforstet Mira Biographien, Wikipedia-Einträge, Interviews und Berichte im Internet und analysiert YouTube-Videos von öffentlichen Auftritten. „Es ist wie das Zusammensetzen eines großen Puzzles“, sagt die Expertin für intrinsische Motivation. „Das Nachfühlen der Handlungsmotivation unserer Mitmenschen ist die Basis für Empathie.“