BNW Fachblog – DIGITAL LEADERSHIP: NEUE LEADER BRAUCHT DAS LAND

Verfasst von am 06. Dezember 2019 in Presse

agitate

“New Work, agiles Arbeiten, flache Hierarchien: zum Stichwort Führung schwirren viele neue Konzepte durch den Arbeitsmarkt. Das bringt frischen Wind und räumt endlich mit staubigen Führungskonzepten auf, möchte man meinen. Doch bei all der Euphorie über neue Formen der Zusammenarbeit wird ein bereits zu beobachtender Effekt unterschätzt: Gestandene Führungskräfte winken dankend ab, wenn es um neue Führungsaufgaben geht. Sie sind nicht in der Lage und/oder nicht willens, sich mit ihrem Führungsstil an die Erwartungen der New-Work-Ära anzupassen. Gleichzeitig wird deutlich, dass viele der sogenannten Millenials Führungspositionen eher ablehnen. Diese Parallelentwicklung hat, wenn man Personalvermittlern Glauben schenken mag, mit dem negativen Image von hierarchisch führenden Chefs zu tun. Millenials investieren eher in ihre fachliche Entwicklung, anstatt eine Führungsposition anzustreben. Es drängt sich die Frage auf: Sterben in Deutschland die Führungskräfte aus?”

Der gesamte Artikel