Über mich

Ich war schon immer neugierig und wollte die Welt entdecken, die Menschen und auch mich – im Innen und im Außen.

Als Kind habe ich Bücher förmlich inhaliert, in meiner Lebenszeit zwischen Mitte 20 und 40 fast jeden verdienten Euro in Reisen investiert. Ich wollte alles ausprobieren, daher war während des Studiums (Germanistik und Sozialpsychologie) kaum ein Job vor mir sicher, insbesondere nicht in der Gastronomie (bis heute eine wichtige Quelle meiner Menschenkenntnis).

Ein Praktikum beim Radio brachte die Erkenntnis: DAS wollte ich machen. In meiner Radiozeit sammelte ich erste Führungserfahrungen: Plötzlich war ich Leiterin einer eigenen Redaktion und fand heraus, dass Führung überhaupt keine leichte Sache ist…

Das Ausprobieren ging weiter: Synchronsprechen, Fernsehen, Bücher und ein Drehbuch, PR-Projekte … immer frei, immer selbstständig. Eine grandiose Zeit – bis zum Absturz.

Nach einem Burnout im Jahr 2010 sortierte ich mich neu, Plan B kam früher ins Spiel als geplant.
Ich besann mich auf mein Studium der Sozialpsychologie, absolvierte verschiedene Coaching-Ausbildungen um meinen Methodenkoffer zu füllen und gründete 2013 die Key to see®-Akademie, ein Institut zur Erforschung des inneren Antriebs des Menschen.

Damit habe ich meine Leidenschaft, Menschen mit Hilfe des Enneagramms zu ergründen und ihnen bei ihrer persönlichen Entwicklung und ihren Fragestellungen an das Leben zur Seite zu stehen, zum Beruf gemacht.

Im Laufe der autodidaktischen Arbeit ist so die Key to see®-Methode entstanden, ein Turbo in Sachen Selbsterkenntnis.

Ich würde mich als neugierig und wach bezeichnen. Ich kann gut reden, aber auch gut zuhören. Für mich schließen sich Tiefgründigkeit und Humor im Umgang mit Stärken und Schwächen nicht aus, ich stehe daher für einen leichten und modernen Stil, das „schwere“ Thema Selbstreflektion anzugehen.
Meine Trainings und Workshops sind unkonventionell und nachhaltig.

Heute bin ich zufrieden. Das Glück, mit der Welt und mir selbst im Reinen zu sein, ist mir allerdings nicht in die Wiege gefallen. Es ist das Ergebnis eines langen Prozesses, bei dem ich von zahlreichen LehrerInnen begleitet wurde. Für dieses Unterstützung bin ich aus tiefstem Herzen dankbar.

Für mich ist Persönlichkeitsentwicklung niemals abgeschlossen und ich bin ebenso auf der Reise wie die Menschen, mit denen ich arbeite.
Mir meiner selbst bewusst zu sein, ist für mich eine Lebensaufgabe.

Mehr über mich und mein Coaching-Profil.

Besuchen Sie auch mein Profil bei

xing_coaches_logo

Was mein Team über mich sagt:

Aktiv, unermüdlich, empathisch, großzügig, offenherzig, motivierend, erfolgreich, ernährungsbewusst, begeisterungsfähig, nach außen gewandt, lebendig, Arbeitstier, lustig, zielstrebig, bubbly, unterhaltsam, tolle Rednerin, Menschenkenntnis, vielseitig, neugierig, bunt, hilfsbereit, Genießerin, Teamgeist, Gemeinschaftsmensch, mitreißend.

Mira buchen? Hier